Leistungen

Fussreflexzonenmassage

Bei der Fussreflexzonenmassage wird am Fuss an bestimmten Zonen gearbeitet, welche entsprechenden Organen und Körperbereichen zugeordnet sind. Dadurch kann auf den ganzen Körper einfluss genommen werde, um diesen zu behandeln. Bei Rücken und Schlaf Problemen und bei vielen anderen Leiden kann diese Therapie angewendet werden. In der Praxis zeigt sich, dass die Fussreflexzonenmassage sehr entspannend wirkt.

Bindegewebsmassage/Schröpfkopfmassage
Bei der Bindegewebsmassage wird die segmentale Verbindung von Organsystemen genutzt. Bei dieser Therapie wird am Körper ohne Öl gearbeitet. Dadurch kann mit einem gezielten Reiz auf der Haut, den Nerv und somit alle Gebiete beeinflusst werden. Die Bindegewebsmassage wird vor allem bei Erkrankungen von inneren Organen, Muskelverspannungen und rheumatischen Erkrankungen eingesetzt. Die Schröpfkopfmassage wird als ausleitendes Verfahren angewendet. Beim Trockenschröpfen werden Schröpfgläser ohne Bewegungen für fünf bis zehn Minuten auf bestimmte Stellen am Körper angesetzt. Die Schröpfkopfmassage vereint das trockene Schröpfen mit einer durchblutungsfördernden Massage Mithilfe des Schröpfglases. Richtig angewandt lockert es das Gewebe, löst Verspannungen der Muskulatur, wirkt schmerzlindernd und regt zusätzlich den Blut- und Lymphfluss an. Darüber hinaus ist Schröpfen auch eine Reiztherapie, bei der man sich das Prinzip der Reflexzonen zunutze macht.


Klassische Massage
Die klassische Massage hat ihre Wirkung auf der Haut, Bindegewebe und Muskulatur. Diese wirkt auf den gesamten Organismus, der Stoffwechsel und die Durchblutung wird angeregt. Diese Massage Therapie wird bei schmerzhafte Beschwerden und Verspannungen am Körper angewendet. Durch verschiedene Grifftechniken und Druckstärke wird eine allgemeine Entspannung des Körpers und der Psyche erlangt.


Manuelle Lymphdrainage
Die manuelle Lymphdrainage ist eine Therapie, welche für viele Menschen unbekannt ist. Es ist eine Entstauungstherapie, welche  sich zur Behandlung von Ödemen (Wasseransammlungen im Gewebe) eignet und ist eine sehr sanfte Therapie. Die manuelle Lymphdrainage bewährt sich bei Schwellungen nach Verstauchungen, Zerrungen, Muskelfaserrisse, Schleudertrauma, Kopfschmerzen, Operationen.


Schwangerschaftsmassage (ab der 16. Schwangerschaftswoche)
Diese Massage wird in der Seitenlage ausgeführt und ist eine sanfte Behandlung. Die Anwendung erfolgt bei schweren Beinen, Rücken- und Nackenbeschwerden, zur Entspannung in der Schwangerschaft und zur Geburtsvorbereitung. Dadurch werden Beine entlastet und von Wassereinlagerungen befreit, verhindern Schwangerschaftsstreifen, wirkt sich Positiv auf die Emotionen der Frau aus und reguliert hormonelle Schwankungen. Für die Behandlungsdauer sollten 75-90 Min eingeplant werden.


Weitere Behandlungsmethoden:

Dorn-Breuss Therapie

Narbenentstörung

Akupressur bei Schulter/Nacken Beschwerden

Gitter Tape

Psychozon Massage am Fuss